Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Multitasking in der virtuellen Realität der Gegenwart

ein experimenteller virtueller lebensraum

Juni 09

Veröffentlicht am 30. Juni 2009 von multi in infos

Ein neuer Tag, ein neuer Monat.
Was tauchte letzten Monat auf
www.multi.over-blog.net auf?

Also, der 1. Juni 09 eröffnete mit einem Musikbeitrag.
Mit Musik ging es auch weiter bis zum 3. Juni, einem Regentag.
Hier behauptet Prof. Klaus Hurrelmann von der Universität Bielefeld:
"Bildung ist eine bedeutende Ressource".
Gleich darauf erläutert Niklas Luhmann in zwei etwas älteren Videos einige Aspekte seiner Systemtheorie.
Heinz Erhardt gibt seinen Senf dazu, soziale Systeme werden angesprochen und es geht weiter mit Musik.
Danach ein Beitrag auf Englisch zu Max Webers Sociology,
bevor Siw Malmquist ihre Sicht der Liebe von 1964 vorträgt.
Ein wenig Anatomie-Wissen führt zum Beatboxen, Discovery zeigt uns bewegend bewegte Momente
dieser Erde und es wird auf englisch über Toiletten und Ideologien geredet.
Sollten Sie, lieber Leser, des Englischen nicht mächtig sein, werden Sie diesen Joke evtl nicht witzig finden.
Die Sprache der Musik versteht dagegen fast jeder,
Nanotechnik ist eher so´n Thema für sich (und der Beitrag auf Englisch).
Weiter geht es mit 5 Verschwörungstheorien und ein paar Fakten (?!) über den Maisverbrauch der USA,
bevor Alex Jones aufzeigt, wie seiner Meinung nach eine Elite die Politik kontrolliert (Beitrag auf Englisch).
Dies führt zur Frage nach den Paradoxa unserer Zeit.
David Icke hält einen Beitrag zur Mind Manipulation und
Master Lee Mochow spielt auf.
Die fantastischen Vier singen und auch Lee Carr.
Chips for everyone are predicted and axiom films is giving a statement.
The philosopy of liberty is mentioned.
Hier dann ein Beitrag der Deutschen Küstenwache, warum es sich lohnen könnte, englisch zu können.
Alex Jones again, introducing his Movie Endgame.
Chuck Norris is Chuck Norris, Pilze kann man mit viel Geduld wachsen sehen, und das auch in Ameisen.
Ungeahnter Mikrokosmos!
Egal, weiter mit Kiffen, Biologischen Klassifizierungen, einer Vorschau und einem Remake.
Dann wieder Natur und die gute alte Freundschaft und natürlich Musik, diesmal aus Thailand.
Weiter mit der Desiderata, auch als "Lebensregel von Baltimore" bekannt.
Hannes Wader singt, gefolgt von einer ukrainischen Polkaband.
Reinhard Mey gibt sich die Ehre sowie das Intro von Bonanza.
Es kommt zum Echo in A Capella. Und als letztes geben Alberto und sein Schüler eine Hommage.
Tja, das war´s so in etwa, ein kurzer Monat.

Was uns das Ganze sagen soll? Was liest Du denn heraus?


Ach ja, so in etwa wird wohl auch der Newsletter aussehen.
Anmelden rechts in der Box, aber bitte nicht Alle auf einmal!



Kommentiere diesen Post